AppAppsSmartphoneSport & HobbysUrlaubs-App

Alleine im Urlaub? Mit diesen Apps gelingt der Solo-Trip

Du liebst es, auch im Urlaub keine terminlichen Verpflichtungen zu haben und Dich einfach nur treiben zu lassen? Dann ist ein Urlaub alleine genau das Richtige für Dich. Mit den richtigen Apps gestaltest Du ihn noch schöner.

Tripr – Plane, mit wem Du Dich treffen möchtest

Wenn Du zwischendurch doch einmal Lust auf etwas Gesellschaft hast, ist das überhaupt kein Problem: In der Tripr-App musst Du nur angeben, wann Du wo unterwegs bist, und schon zeigt sie Dir andere Menschen in der gewünschten Altersgruppe an, die sich am gleichen Ort aufhalten. Schreibe sie kurz an und verbringe einen coolen Tag mit neuen Leuten. Darüber hinaus kannst Du in Rekordgeschwindigkeit Kontakt mit Einheimischen aufnehmen und Dir Tipps von den Locals holen.

Video: YouTube / Nicholas Green

Lokin – Eine Community für Bahnfahrer

Du sitzt in der Bahn und hast wieder Dein Ladekabel vergessen? Der Akku wird wohl nicht mehr bis zum Zielbahnhof reichen? Oder wurde etwa Dein Rucksack geklaut, während Du kurz unachtsam warst? Lade Dir einfach Lokin herunter und finde Mitreisende, die Dir aus dem Dilemma helfen. In der App gibt es für jede Bahnverbindung einen separaten Kanal, um die Fahrgäste miteinander ins Gespräch zu bringen. Die sehr modern und übersichtlich gestaltete App steht kostenfrei zum Download bereit.

Video: YouTube / Der bloggende Bahner

MeetUp – Bringt Menschen zusammen

In fremden Ländern ist es immer nett, Leute zu treffen, die ähnliche Interessen haben, wie Du. Sei es, weil Du mal wieder mit jemandem zusammen vegan kochen oder den heimischen Fußball diskutieren willst. Die Macher von MeetUp haben in ihre App thematische Gruppen von A bis Z integriert, die rund um die Welt Mitglieder haben und ständig neue suchen – egal, ob in Kolumbien oder Sri Lanka. Natürlich kannst Du die App auch in Deiner Heimatstadt nutzen, um interessante Menschen kennenzulernen.

Video: YouTube / Meetup

Google Translate – Verständige Dich auch ohne Hand und Fuß

Da die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dich in allen Sprachen der Welt problemlos verständigen kannst, relativ gering ist, solltest Du Dir, je nachdem, wo Du denn unterwegs bist, Google Translate herunterladen. Über die Tastatur kannst Du einen Text eingeben und ihn in über 100 Sprachen übersetzen lassen – offline sind es immerhin noch gut 60 Sprachen. Darüber hinaus bietet sich Dir die Möglichkeit der Kamera-Sofortübersetzung: Fotografiere einen Schriftzug und die App übersetzt ihn Dir.

Video: YouTube / Business Insider

Du bist niemals allein, wenn Du nicht willst

Der Großteil der Apps, die Dich auf einem Solo-Trip unterstützen, ist dafür gemacht, neue Freunde zu finden – aber nicht alle. Google Translate hilft Dir beispielsweise, Dich mit den Einheimischen zu verständigen, ist aber nicht für abendfüllende Konversationen gedacht. Lokin will Dir die Bahnfahrt angenehmer gestalten und Tripr zeigt Dir, wer wann am gleichen Ort ist wie Du. Über MeetUp kannst Du Leute mit sehr ähnlichen Interessen finden.

Wo warst Du zuletzt im Urlaub? Hast Du eine der Apps genutzt? Verrate es uns in den Kommentaren.

The post Alleine im Urlaub? Mit diesen Apps gelingt der Solo-Trip appeared first on Featured.