Telefon / WhatsApp: 0571 / 90 99 99 62 · info@vodafone-porta.de · Standort wechseln: Porta Westfalica · Minden · Hausberge

News

Apr 18

Snapchat Lens Studio: Jetzt kannst Du eigene Filter kreieren

Bereits vor einigen Monaten hat Snapchat seine Lens Studio-Plattform gestartet, bei der Du eigene Bildfilter erstellen und mit der Community teilen kannst. Jetzt wurde das Projekt um Selfie-Filtervorlagen erweitert – und bietet sogar Unterstützung für animierte GIPHY-GIFs.

Neue „Gesichtslinsen”-Vorlagen zum selber Gestalten – das sind die Kategorien

Bislang konntest Du mit dem Lens Studio „nur” sogenannte „Weltlinsen” erstellen. Das Besondere an ihnen ist, dass sie sich auf das gesamte Bild und nicht nur beispielsweise auf ein einzelnes, abgebildetes Gesicht („Selfie”) auswirken. Die neuen Linsen-Vorlagen hingegen liefern Dir erstmals die Möglichkeit, mit „Gesichtslinsen” auch Selfies zu verschönern. Dabei kannst Du während der Gestaltung sogar auf das Repertoire des beliebten GIPHY-Dienstes zurückgreifen:

  • „Face Paint”: Die „Linse” erkennt Gesichtsstrukturen innerhalb eines Bildes und erlaubt es Dir, Augen, Mund oder Nase zu verändern und zu dekorieren. Sie eignet sich ideal für das Ausprobieren von Makeup und Kostümelementen, da sich die Maske mit der Gesichtsbewegung zusammen verändert.
  • „Photo”: Die „Linse” funktioniert ähnlich wie „Face Paint”, arbeitet aber mit statischen Kopfportraits. Dieses wird hierbei normalerweise automatisch erkannt und können zur Selfie-Verschönerung verwendet werden.
  • „Distort”: Hier kannst Du Gesichter in alle möglichen Richtungen verzerren, die Augen unnatürlich vergrößern und viele andere Verzerrungs-Effekte ausprobieren.
  • „Trigger”: Erstelle eine „Linse”, die auf bestimmte Gesichtsbewegungen reagiert – beispielsweise hochgezogene Augenbrauen, Zwinkern oder das Öffnen und Schließen des Mundes.
  • „2D Objects”: Füge Deinem Kopf zweidimensionale Objekte hinzu wie beispielsweise Hundeohren oder Teufelshörner.
  • „3D Objects”: Füge einem oder mehreren Gesichtern 3D-Objekte hinzu. Diese können pro Gesicht unterschiedlich sein und mit Wiederholungsschleifen bei der Animation versehen werden.
  • „Baseball Cap”: Setze Dir eine 3D-Basecap auf und verändere ihre Farbe oder füge Logos und andere Elemente hinzu.
Video: YouTube / Whang!

Du kannst das Linsen-Studio entweder im Web nutzen oder sogar als Download für Windows 10 (64-Bit) und MacOS 10.10 oder neuer erhalten und sofort loslegen. Innerhalb der Snapchat-App für Android oder iOS findest Du die Linsen in Deiner Bitmoji-Ansicht, wenn Du auf das Zahnrad und dann auf „Filter und Linsen | Linse” tippst.

Wie findest Du die Möglichkeit, der Snapchat-Community eigene Linsen anbieten zu können? Hast Du schon eine selbst erstellte Linse hochgeladen und wie funktioniert sie? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

The post Snapchat Lens Studio: Jetzt kannst Du eigene Filter kreieren appeared first on Featured.