AppBusinessSketch

Apps gestalten: Tipps für mehr Produktivität mit Sketch

Sketch ist eine vektorbasierte Grafik-Anwendung mit vielen hilfreichen Features. Im Gegensatz zu anderen Programmen legt es seinen Schwerpunkt auf das User-Interface-Design (UI) und ist für die Gestaltung von Apps prädestiniert. Wir verraten, wie Sie es am besten einsetzen.

Sofern Sie mit Sketch bislang nicht gearbeitet haben: Auf der offiziellen Seite der Anwendung finden Sie eine kostenlose Trial-Version.

Besser arbeiten mit dem passenden Grid

Wollen Sie mit Sketch selbst Apps am Mac gestalten, sollten Sie Wert auf einen effektiven Workflow legen. Damit Ihnen die Arbeit noch etwas schneller von der Hand geht, steht es Ihnen frei, ein sogenanntes Grid einzustellen. Diese gitterartigen Hilfslinien helfen dabei, Elemente mit den passenden Abständen in das Layout einzufügen. Mit „Steuerung + L“ fügen Sie ganz einfach ein vordefiniertes Grid ein. Möchten Sie das Gitter individuell gestalten, verfolgen Sie den Pfad: „View | Canvas | Layout Settings“.

Video: YouTube / Sketch

Abstände zwischen den Elementen vermessen

Ein Grid ist schon einmal sehr praktisch, doch in vielen Fällen kann es sich außerdem lohnen, die genauen Abstände zwischen den Grafiken anzeigen zu lassen. Das erwirken Sie mit gedrückter „Alt“-Taste: Fahren Sie nun mit dem Mauszeiger (ohne gedrückte Maustaste) über die Elemente, deren Zwischenräume vermessen werden sollen. Schon erscheinen die Entfernungsangaben.

Kollegen arbeiten an ihrem Computer.

Konzeption am Mac – effektives Arbeiten funktioniert mit Sketch noch besser, wenn Sie einige Tipps beherzigen.

In Sketch Elemente duplizieren

In anderen Grafik-/Layout-Programmen wie InDesign oder Illustrator ist eines der wichtigsten Features die Möglichkeit, Elemente beliebig häufig kopieren zu können. Das geht selbstverständlich auch mit Sketch. Wählen Sie ein Element an, halten Sie anschließend die „alt“-Taste gedrückt und ziehen Sie es mit gedrückter Maustaste an den gewünschten Ort. Drücken Sie nach diesem Vorgang „Befehlstaste + D“, entstehen weitere Duplikate mit exakt dem gleichen Abstand.

So nutzen Sie die Arbeitsfläche in Sketch optimal

Manchmal ist es gut, für ein wenig Abstand und eine bessere Übersicht zu sorgen. Eigens zu diesem Zweck können Sie die Arbeitsfläche der Anwendung maximieren. Das ist beispielsweise dann sehr praktisch, wenn sie mit dem Laptop unterwegs sind und nicht auf einen zweiten Bildschirm zurückgreifen können. Eine simple Tastenkombination erlaubt es Ihnen dann, entweder eine oder beide Seitenspalten auszublenden: Für das schnelle Ausblenden der linken Spalte im Interface drücken Sie einfach gleichzeitig „Befehlstaste + Alt + Steuerung + 1“. Wollen Sie hingegen beiden Spalten ausblenden, lassen Sie die rechte mit für die rechte „Befehlstaste + Alt + Steuerung + 2“ verschwinden. Ein gleichzeitiges Ausblenden ohne Zwischenschritt ist möglich, wenn die genannten Tasten mitsamt der Nummer „3“ gedrückt werden.

Nutzen Sie bereits Sketch, um eigene Applikationen grafisch umzusetzen? Welche Kniffe und Tricks verwenden Sie, um das Arbeiten noch etwas intuitiver zu gestalten? Berichten Sie uns doch von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren.

The post Apps gestalten: Tipps für mehr Produktivität mit Sketch appeared first on Featured.