HuaweiHuawei P20 ProSamsungSamsung Galaxy S9Smartphone-VergleichSmartphones & TabletsTests & Reviews

Huawei P20 Pro vs. Samsung Galaxy S9+: Der Smartphone-Vergleich

Gerade erst sind das Samsung Galaxy S9 und das S9+ mit Top-Kameras und jeder Menge spannender Features erschienen, da legt der chinesische Smartphone-Spezialist Huawei kräftig nach: Das P20 Pro will in puncto Kameratechnik neue Maßstäbe setzen. Doch welches der Top-Geräte schneidet besser ab? Ein Vergleich.

Wenn Du momentan auf der Suche nach einem neuen Top-Smartphone bist, fällt Dir die Wahl sicher nicht leicht. Neben dem hervorragenden iPhone X und seiner markanten Display-Aussparung treten das Sony Xperia XZ2 sowie das Samsung Galaxy S9+ und das Huawei P20 Pro an, um zu zeigen, wie viel hervorragende Technik sich in einem Smartphone-Gehäuse unterbringen lässt. Während das Galaxy S9+ als erstes Gerät überhaupt eine variable Blende besitzt, spendiert Huawei seinem Top-Gerät gleich drei Frontkameras. Wir zeigen Dir, welches Gerät für welchen Einsatzzweck optimal ist – und warum eine solche Kaufentscheidung letztlich auch Geschmackssache ist.

Direkter Vergleich: Das Design des Galaxy S9+ und des Huawei P20 Pro

Zunächst einmal fällt auf, dass ähnlich wie beim Vergleich zwischen Galaxy S9+ und Sony Xperia XZ2 sowohl Samsung als auch Huawei stark unterschiedliche Design-Ansätze verfolgen: Während das Galaxy S9+ mit seinem abgerundeten, 6,2 Zoll großen Infinity-Display sowie einer Auflösung von 1.440 mal 2.960 Bildpunkten glänzt, orientieren sich die Chinesen optisch eher in Richtung es iPhone X. Das 6,1 Zoll große OLED-Display mit 1.080 mal 2.240 Bildpunkten besitzt oben in der Mitte eine ähnliche Aussparung wie Apples aktuelles Top-Modell und ist ebenfalls beinahe randlos.

Die Vorder- und Rückseite beider Geräte besteht aus Glas und der Rahmen aus Aluminium. Wenn Dir die Display-Notch also gefällt, Du aber nicht zum iPhone X greifen möchtest, ist das Huawei P20 Pro definitiv eine gute Wahl. Das Samsung Galaxy S9+ besitzt hingegen eine höhere Pixeldichte beim Display und es liegt gefühlt etwas besser in der Hand.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Kaum zu toppen: Die Kameras der beiden Flaggschiffe S9+ und P20 Pro

Keine Frage: Mit der Dualkamera des Galaxy S9+ ist Samsung ein großer Wurf gelungen. Du kannst mit ihr zum Beispiel Bokeh-Aufnahmen erzeugen, bei denen der Vordergrund (beispielsweise eine Person) scharf und der Hintergrund ohne Bearbeitung unscharf gezeigt werden. Außerdem verfügt das Gerät wie das kleinere Schwestermodell S9 auch aktuell als einziges auf dem Markt über eine variable Blendeneinstellung. Diese sorgt dafür, dass Dir Aufnahmen sowohl bei guten als auch bei schlechteren Lichtverhältnissen besser als mit anderen Geräten gelingen.

Ein solches Feature bietet das Huawei P20 Pro zwar nicht – dafür besitzt das Top-Gerät der Chinesen gleich drei Hauptkameras, von denen eine es gar auf stolze 40 Megapixel bringt. Mit ihr werden bis zu fünffache Vergrößerungen ohne Qualitätsverlust gegenüber anderen Kameras mit beispielsweises acht Megapixeln möglich. Eine weitere Besonderheit sind die verbauten, hochwertigen Leica-Objektive, die den Lichteinfall verbessern und so die Bildqualität ebenfalls optimieren. Auch die Selfie-Kamera des Huawei P20 Pro kann sich sehen lassen und kommt auf stolze 24 Megapixel.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Starke Leistung, starker Akku: Die technischen Daten der Top-Geräte im Vergleich

Während die äußeren Abmessungen der beiden Top-Smartphones in etwa gleich ausfallen (S9+: 158,1 x 73,8 x 8,5 Millimeter, P20 Pro: 155,0 x 73,88 x 7,8 Millimeter) und sie auch in etwa gleich schwer sind (das S9+ bringt etwa 15 Gramm mehr auf die Waage), hat Huawei seinem Flaggschiff einen vergleichsweise leistungsstarken Akku mit 4.000 Millamperestunden spendiert (Galaxy S9+: 3.500 Milliamperestunden).

Bei Samsungs Galaxy S9+ kommt für optimale Rechenleistung wiederum der hauseigene Achtkernprozessor Exynos mit viermal 2,7 beziehungsweise viermal 1,7 Gigahertz zum Einsatz. Im Huawei-Gerät hingegen sind acht Kirin-970-Kerne mit vier mal 2,36 und vier mal 1,8 Gigahertz Geschwindigkeit verbaut. Hier gibt es leichte Vorteile für Samsung – während Huawei bereits ab Werk die aktuelle Android Oreo 8.1 (EMUI 8,1)-Version des Google-Betriebssystems ausliefert (Galaxy S9: Android 8.0 Oreo).

Eine weitere Besonderheit beim Huawei P20 Pro ist der mit 128 Gigabyte vergleichsweise riesige interne Speicher. Allerdings lässt sich dieser im Gegensatz zum Samsung-Gerät mit 64 Gigabyte nicht mit einer bis zu 400 Gigabyte großen MicroSD-Karte erweitern.

via GIPHY

Zusammenfassung

  • Mit dem Huawei P20 Pro hast Du als Alternative zum Galaxy S9+ von Samsung, dem iPhone X und dem Sony Xperia XZ2 ein weiteres Top-Gerät zur Auswahl.
  • Das Galaxy S9+ verfügt über ein randloses AMOLED-Display, während das P20 Pro über eine Display-Aussparung wie beim iPhone X verfügt.
  • Beim Samsung Galaxy s9+ kannst Du Dich über eine Dualkamera und eine mechanische, variable Blendeneinstellung freuen.
  • Das Huawei P20 Pro wiederum besitzt gleich drei Hauptkameras mit Leica Objektiven, von denen eine sogar eine Auflösung von 40 Megapixeln hat.
  • Der Speicher des Samsung Galaxy S9+ kann mit microSD-Karten um bis zu 400 Gigabyte erweitert werden.
  • Das Huawei-Gerät wiederum besitzt schon 128 Gigabyte Speicher ab Werk, ist aber nicht nachträglich erweiterbar.

Samsung Galaxy S9+ oder Huawei P20 Pro? Wie gefallen Dir die Geräte des chinesischen Smartphone-„Newcomers”? Wir freuen uns über Deine Einschätzung in den Kommentaren.

Titelbild: Eigenkreation / picture alliance / Xinhua / Samsung

The post Huawei P20 Pro vs. Samsung Galaxy S9+: Der Smartphone-Vergleich appeared first on Featured.