Telefon / WhatsApp: 0571 / 90 99 99 62 · info@vodafone-porta.de · Standort wechseln: Porta Westfalica · Minden · Hausberge

News

Nov 13

Deine Apple Watch reinigen und sauber halten

Damit Deine Apple Watch auch noch lange nach dem Kauf einen guten und sauberen Eindruck macht, solltest Du sie regelmäßig reinigen. Doch dabei gibt es einiges zu beachten, damit Du die Uhr nicht aus Versehen beschädigst. Wir verraten Dir, wie Du das Gehäuse der Apple Watch, ihre Digital Crown sowie ihr Armband am besten vom Schmutz befreist.

So reinigst Du Gehäuse und Display Deiner Apple Watch

Vor jeder Reinigung schaltest Du die Apple Watch zunächst aus: Drücke dazu solange auf die Seitentaste des Gerätes, bis Du den „Ausschalten“-Regler betätigen kannst.

Nimm nun ein weiches, sauberes Tuch zur Hand, das nicht fusselt und scheuert. Alternativ verwendest Du ein Brillenputztuch. Wische Gehäuse und Display der Uhr sorgfältig damit ab. Bei Bedarf kannst Du das Tuch vorab leicht anfeuchten. Ist die Apple Watch sauber, trocknest Du sie mithilfe eines zweiten Lappens ab.

Wichtig: Auf keinen Fall solltest Du Seifen, andere Reinigungsmittel oder Druckluft nutzen, um Deine Uhr zu säubern, da sie dadurch beschädigt werden kann.

Das Armband vom Schmutz befreien

Auch das Armband Deiner Apple Watch kommt mit Schweiß und Hautlotionen in Kontakt, sodass es nicht schadet, es regelmäßig von möglichen Ablagerungen zu befreien.

Das rät Apple Nutzern, die für die smarte Uhr ein Armband des iPhone-Konzerns nutzen:

  • Trenne zunächst das Armband von der Apple Watch.
  • Bei Lederarmbändern wird empfohlen, es mit einem fusselfreien und nicht scheuernden Tuch abzuwischen. Für ein optimales Ergebnis befeuchtest Du den Lappen vorher leicht mit sauberem Wasser. Auf keinen Fall solltest Du das Lederarmband einweichen, da es nicht wasserabweisend ist. Nach der Reinigung lässt Du Dein Armband gründlich trocknen – ohne es dabei direktem Sonnenlicht oder hohen Temperaturen auszusetzen. Anschließend kannst Du es wieder mit der Apple Watch verbinden.
  • So gehst Du bei Apple-Armbändern vor, die nicht aus Leder sind: Wische diese mit einem fusselfreien Tuch ab und trockne sie anschließend mit einem zweiten Lappen.

Du nutzt für Deine smarte Uhr das Armband eines Drittanbieters? Wahrscheinlich hast Du von diesem besondere Pflegeanweisungen erhalten, die Du Dir genau durchlesen solltest.

Junge Frau sieht auf ihre gereinigte Apple Watch.

Du solltest Deine Apple Watch regelmäßig reinigen. Nutze dafür aber auf keinen Fall Seife oder andere Reinigungsmittel.

Die Digital Crown der Apple Watch säubern

Gerade bei Problemen mit der Digital Crown ist es mitunter hilfreich, die Krone auf Schmutz zu untersuchen – und diesen dann mit einem sauberen Tuch zu entfernen. Denn manchmal sorgt der Schmutz dafür, dass die Krone sich nicht richtig bewegt, wenn Du auf sie drückst.

Bei hartnäckigen Rückständen kannst Du die Digital Crown auch mithilfe von Wasser säubern: Schalte die Apple Watch zunächst aus und entferne das Armband. Halte die Krone für mehrere Sekunden unter fließendes, warmes und sauberes Wasser. Drücke und drehe sie währenddessen. Zum Schluss trocknest Du die Uhr mit einem Tuch ab.

Zusammenfassung

  • Du willst Gehäuse oder Display Deiner Apple Watch reinigen? Dann schalte das Gerät vorher aus.
  • Wische die Uhr mit einem fusselfreien und nicht scheuernden Tuch ab. Bei Bedarf kannst Du den Lappen leicht mit Wasser anfeuchten.
  • Trockne die Uhr mit einem zweiten Tuch ab.
  • Willst Du die Digital Crown von Schmutzresten befreien, kannst Du sie für einige Sekunden unter warmes und sauberes Wasser halten – nachdem Du vorher das Armband von der Uhr getrennt hast.
  • Nutze auf keinen Fall Seifen, Scheuer- oder andere Reinigungsmittel. Auch Druckluft sollte vermieden werden, um die Apple Watch nicht zu beschädigen.