Telefon / WhatsApp: 0571 / 90 99 99 62 · info@vodafone-porta.de · Standort wechseln: Porta Westfalica · Minden · Hausberge

News

Apr 19

Deezer: Streamingdienst einrichten, kostenlos & im Abo verwenden

Seit 2007 gibt es den Musik-Streamingdienst Deezer. Derzeit umfasst er rund zehn Millionen Mitglieder, die in 20 Sprachen auf das Portal zugreifen können. Wie Du einen Deezer-Account kostenlos einrichtest und was Dich alles erwartet, erfährst Du im Folgenden.

Stolze 43 Millionen Musiktitel umfasst Deezers gut sortierter Katalog derzeit – Tendenz steigend. Neben einer riesigen Anzahl an Songs hast Du ebenso Zugriff auf ein umfassendes Webradio, dutzende Hörbücher und Podcasts. Der Spotify-Konkurrent kommt aus Frankreich und ist in drei verschiedenen Abo-Modellen mit unterschiedlichen Kosten verfügbar.

Dein Deezer-Konto einrichten

Die Erstellung eines Deezer-Kontos ist kein Hexenwerk: Zunächst musst Du Dich entscheiden, ob Du Dich mit Deiner persönlichen E-Mail-Adresse oder Deinem Facebook-/Google+-Konto anmelden möchtest. Hast Du Dich für die erste Variante entschieden, gehst Du auf die Deezer-Website und klickst oben rechts im Bildschirm auf „Registrieren“. Alternativ kannst Du natürlich auch die mobile App (Android, iOS) nutzen. Fülle dann die vorgegebenen Felder aus. Dazu wirst Du nach Deiner E-Mail-Adresse, Deinem Namen, Deinem Geburtsdatum und ein paar anderen Details gefragt. Klicke oder tippe zuletzt auf „Registrieren“.

Willst Du für den Deezer-Account Dein Facebook- oder Google+-Konto verwenden, klicke oder tippe zunächst ebenso auf „Registrieren“ Wähle dann aus, ob Du Dich über Google+ oder Facebook anmelden willst und gib dann Deine jeweiligen Daten ein. Klicke im Anschluss auf „Anmelden“.

Nach der Einrichtung wird Dir eine automatisch generierte Mail mitsamt eines Passwortes über Facebook oder Google+ zugeschickt. Dieses solltest Du aufbewahren, da Du es benötigst, wenn Du Änderungen an Deinem Konto vornehmen willst.

Video: YouTube / WursTV

Deezer-kompatible Geräte und Plattformen

Deezer will von möglichst vielen Leuten gehört werden und setzt auf eine weite Verbreitung. Neben den iOS- und Android-kompatiblen Apps gibt es auch Miniprogramm für das Windows Phone und das BlackBerry. Hast Du einen Mac- oder einen Windows-Rechner, läuft Deezer natürlich über den Browser. Mithilfe des Google Assistant oder Alexa kannst Du den Streamingdienst darüber hinaus per Sprache steuern. Der Streamingplayer Chromecast erteilt Dir ebenso Zugriff auf Deine Lieblingsmusik.

Die Abo-Modelle im Überblick

Bei den drei Abo-Modellen musst Du Dich für eines entscheiden, wobei alle ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Eines der Modelle ist kostenfrei, die beiden anderen sind für zehn beziehungsweise 15 Euro im Monat zu haben und dann ist da natürlich noch der Streaming-Pass von Vodafone.

  • Deezer Gratis: Die kostenfreie Variante bietet Dir auf dem Tablet und dem PC unbegrenzten Musikspaß – auf dem Smartphone jedoch nicht.
  • Deezer Premium: Beinhaltet Deine Lieblingsmusik werbefrei auf PC, Tablet und Smartphone. Zwischen den Titeln zu springen und diese offline hören ist ebenso möglich.
  • Deezer Family: Enthält alle Premium-Vorteile, außerdem kannst Du bis zu sechs Accounts erstellen und immer und überall coole Musik hören.
  • Vodafone Streaming-Pass: Bist Du Inhaber des Vodafone Music-Passes hast Du kostenfreien Zugriff auf sämtliche Inhalte.

Allen Modellen ist gemeinsam, dass Du Deine Lieblingsmusik hören kannst. Dei der Gratis-Variante musst Du allerdings Einschränkungen aufgrund von Werbung in Kauf nehmen. Die Unterschiede zwischen der Premium und der Family-Version sind marginal – die teure Pro-Variante lohnt sich dagegen, wenn man Kinder hat und mehrere Accounts erstellen möchte.

via GIPHY

Radio, Hörbücher und Podcasts auf Deezer

Auf Deezer bekommst Du nicht nur Musik geboten, sondern mit über 40.000 Radiosendungen, Hörbüchern und Podcasts auch ein breites Spektrum an Unterhaltung. Bist Du Fan eines bestimmten Senders? Dann gehe auf die Startseite, scrolle dort herunter zu „Radiosender“ und klicke drauf. Entscheide dann, ob Du „Alle ansehen“ willst oder nur die „Beliebtesten“ angezeigt haben möchtest. Unglücklicherweise kannst Du sie nicht zu Deinen Favoriten hinzufügen, findest sie aber blitzschnell über die Suchfunktion. Noch finden sich nicht alle weltweiten Radiosender in dem breiten Repertoire, Deezer arbeitet aber intensiv daran.

Egal, ob moderne Klassiker oder ältere Belletristik, Deezer kann auch mit einigen Hörbüchern aufwarten: Scrolle dafür auf dem Startbildschirm bis ganz nach unten und klicke auf „Hörbücher“. Dort findest Du eine reichhaltige Auswahl ansprechender Literatur. Solltest Du mit den angezeigten Werken nicht zufrieden sein, durchstöbere einfach die Kategorien.

Zu den Podcasts kommst Du auch über die Startseite. Eine andere Möglichkeit beinhaltet, die „Entdecken“-Funktion auszuprobieren: Sie zeigt Dir unterschiedliche Kacheln, von denen Du die Podcast-Fliese wählst – schon werden Dir sämtliche Inhalte in unterschiedlichen Kategorien angezeigt. Wähle zwischen Nachrichten & Politik, Gesellschaft & Kultur, Business, Sport & Fußball, Comedy und Kids. Füge bei Bedarf auch verschiedene Podcasts zu Deinen Favoriten hinzu. Klicke dafür auf das animierte Herzsymbol.

Zusammenfassung

  • Registriere Dich bei Deezer und greife auf über 43 Millionen Musiktitel zu.
  • Auf nahezu allen relevanten Plattformen hast Du Zugriff auf den Streamingdienst.
  • Entscheide Dich für das passendste Abo-Modell.
  • Entdecke auch die zahlreichen Podcasts, Hörbücher und Radiosender.

Hast Du Deezer? Nutzt Du auch die vielen Extra-Features wie Hörbücher? Wir freuen uns auf Deine Antworten in den Kommentaren.

The post Deezer: Streamingdienst einrichten, kostenlos & im Abo verwenden appeared first on Featured.