Telefon / WhatsApp: 0571 / 90 99 99 62 · info@vodafone-porta.de · Standort wechseln: Porta Westfalica · Minden · Hausberge

Was bedeuten DSL, ADSL und VDSL?

Jul 26

Was bedeuten DSL, ADSL und VDSL?

DSL steht für Digital Subscriber Line (Digitale Teilnehmeranschlussleitung). Durch diese Technologie kann Ihnen Vodafone auf Ihrer bisherigen Telefonleitung einen Internet-Zugang mit hoher Geschwindigkeit anbieten.

Ein Vergleich der zurzeit möglichen Geschwindigkeiten finden Sie in der FAQ Wie kann ich die unterschiedlichen DSL-Bandbreiten vergleichen?

Vodafone verwendet für den Internet-Zugang ADSL, die Asymmetrische Digitale Teilnehmeranschlussleitung. Asymmetrisch bedeutet, dass die Geschwindigkeiten zum Herunterladen (Downstream) von Dateien aus dem Internet und das Hochladen (Upstream) unterschiedlich sind. Im Normalfall laden Sie beim Surfen im Internet Dateien herunter. Beim Versenden einer E-Mail, bei der Internet-Telefonie oder beim Transfer Ihrer privaten Homepage auf Ihren Homepageserver per FTP, laden Sie Dateien hoch.

Mit VDSL (Very High Bitrate Digital Subcriber Line) wird eine DSL-Technik bezeichnet, die wesentlich höhere Datenübertragungsraten liefert als z. B. ADSL.

Beispiel: Mit der Bandbreite 2000 ist das Herunterladen (Downstream) bis maximal 2048 kbit/s, das Hochladen (Upstream) bis maximal 384 kbit/s möglich.